Design Manual / digital und print

Entwicklung eines authentischen Auftritts, Digital und Print, für das SJK als Arbeitgebermarke

Der Berliner Krankenhausverbund vom St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof und dem Franziskus-Krankenhaus Berlin wünschte sich ein einheitlich gestalteten Auftritt in seiner Kommunikation nach außen als auch nach innen – als Arbeitgebermarke.

Aufgabe

Entwicklung eines Design Manuals für den Bereich Personal Marketing des St. Joseph Krankenhaus (SJK) Berlin Tempelhof. Das crossmediale Konzept sollte die Bereiche Digital und Print abdecken. Es sollte für zwei Zielgruppen funktionieren: für den Auftraggeber als innere Identifikation sowie in der Außenwirkung für Bewerber und Job-Interessenten.

Konzept

Ein Design Manual muss sich am Corporate Design orientieren und authentisch wirken. Es muss im Sinne des Auftraggebers funktionieren und dessen inhaltlichen Anforderungen und gestalterischen Vorstellungen entsprechen.

Digital und Print

Neben digitalen Plattformen sollte es auch Printerzeugnisse geben. Das Personalmarketing Designmanual wurde als übersichtliche und praktisch anwendbare A4 Publikation gestaltet. Die kleinere Willkommensbroschüre erschien im handlichen A5-Format, der Aufbau ist eher service-orientiert. Jeder Mitarbeiter bekommt ein eigenes Exemplar. Das ist in dieser Form beinahe schon oldschool und auch dadurch eine besondere Wertschätzung.

Umsetzung

Ein Design Manual muss widerspiegeln, was den Kunden ausmacht, damit es authentisch wirkt und sich diejenigen, die es benutzen sollen, hier auch wiederfinden. Das erhöht letztlich die Bereitschaft, das Konzept umzusetzen und anzuwenden. Damit das gelingt, braucht es ein gutes Gespür für den Kunden, das man nur im wirklichen Austausch gewinnen kann. Zeit, die man hier investiert, ist immer ein Gewinn.

In diesem Fall haben wir die haben die Mitarbeiter beim Foto-Shooting begleitet und erlebt und dabei gespürt: Hier sind junge und dynamische Menschen am Start, die gerne miteinander arbeiten. Deshalb finden sich die Parameter Lebensfreude, junge Menschen und Teamarbeit auch im Design der Gestaltung. 

Ergebnis

Das Design nutzt vor allem Grün- und Blautöne, knalliges Gelb wird eher sparsam für Akzente eingesetzt. Die Anmutung ist insgesamt freundlich, ohne aufgesetzt zu wirken. Das liegt zum großen Teil daran, dass die Fotos mit echten Mitarbeitern gemacht wurden. Die Gestaltung ist übersichtlich und klar, um es dem Nutzer so einfach wie möglich zu machen. Für die Druckerzeugnisse wurde eine Papierqualität gewählt, die angenehm in der Hand schmeichelt aber auch langlebig ist.

Mehr zum Entstehungsprozess im Interview mit dem UVA-Artdirector

Referenz teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin